TSV Rudelzhausen

Brummer siegt auch digital

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 17.08.2020

Herausragender erster Platz bei Technik-Meisterschaft auf Video

Rudelzhausen. (red) Taekwondo-Sportler Stefan Brummer vom TSV Rudelzhausen geht neue Wege und hat jetzt auch die erste digitale Meisterschaft für sich entschieden.

Nach langer Zwangspause werden auch in dieser Sportart Möglichkeiten gesucht, um im Corona Alltag wieder einen Teil Normalität zu gewinnen“ Der bayerische Taekwondo-Landesverband (BTU) hat sich dabei als sehr kreativ erwiesen und stellte Mitte Juli ein digitales Konzept auf die Beine. Die erste digitale Technik-Meisterschaft war demnach eine tolle Herausforderung für Brummer, die er sich nicht entgehen ließ.

Die Sportler mussten im Vorfeld ausgeloste Technikdarbietungen für die verschiedenen Runden auf Video aufnehmen und einsenden.
Diese wurden dann live am Austragungstag von mehreren Kampfrichtern bewertet. In der Finalrunde zeigte Brummer die geforderten Formen in gewohnt starker Weise und konnte sich dabei von der Konkurrenz aus ganz Bayern abheben. Er belegte dabei einen herausragenden ersten Platz. Wie bei normalen Turnieren gab es eine Medaille sowie eine Urkunde für die Sportler. Diese wurden im Anschluss an das Turnier per Post zugestellt. Als „tolle Erfahrung, auch wenn ganz ungewohnt“ beschreibt Brummer diese erste digitale Technikmeisterschaft.

Der Rudelzhausener Taekwondo-Verein möchte baldmöglichst wieder mit dem Training beginnen, um weiterhin gute Erfolge zu erzielen, ob live vor Ort oder in digitaler Form, heißt es seitens der Abteilungsleitung.

Erfolgssportler Stefan Brummer mit Urkunde und Medaille.        Foto: Melanie Holzke