TSV Rudelzhausen

Testspiel klar verloren

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 14.08.2020

TSV Rudelzhausen unterliegt clevereren Gästen

Rudelzhausen. (red) Das Testspiel des TSV gegen den SV Niederlauterbach musste auf Dienstag verschoben werden und ging klar mit 0:4 verloren.

Die „Blau-Weißen“ hielten zwar gut dagegen, letztendlich hatten aber die Gäste die größeren Chancen und hätten bereits zur Halbzeit deutlich führen müssen, doch mehrere Lauterbacher Großchancen landeten an der Latte.

In der 28. Minute gingen die Niederlauterbacher nach einer klasse Parade von TSV-Keeper Ibu durch Christoph Häckl, der aus elf Metern traf, in Front. In der 45. Minute konnte sich der TSV-Torwart erneut auszeichnen und einen Elfer Häckls parieren, nicht allerdings den Nachschuss.

Nach dem Wechsel erhöhten die Gäste in der 83. Minute auf 3:0 – erneut per Elfmeter, dieses Mal nach einem Foul an Häckl. Stefan Ilmberger machte den Sack nach einem Schuss vom Fünfer-Eck zum 0:4 zu. Die Rudelzhausener haben gegen den besseren A-Klassisten verdient verloren. Die Gäste waren einfach einen Tick cleverer. Trotzdem habe man gut mitgehalten und sich entsprechend gut verkauft, so die Erkenntnis im TSV-Lager.

Am Sonntag hat der TSV Rudelzhausen um 15 Uhr den nächsten Test gegen den SC Freising 2.