TSV Rudelzhausen

Ehrung für die Jahresbesten

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 25.01.2019

Taekwondo-Abteilung des TSV zeichnet Sportler aus – Stefan Brummer herausragend

Rudelzhausen. Die besten Aktiven der Taekwondo-Abteilung im TSV wurden für ihre Leistungen im abgelaufenen Jahr geehrt. Bei den Erwachsenen belegte Stefan Brummer mit 140 Punkten erneut mit großem Abstand den ersten Platz der Jahresbestenwertung. Neben Siegen bei der Bayerischen und Deutschen Meisterschaft sowie dem Gewinn der British Open war die WM-Teilnahme in Taiwan sein persönliches Jahreshighlight. Zweite wurde Emely Möhring mit 60 Punkten vor Kim Seidel, die mit 39 Punkten den dritten Platz belegte.


Jahresbeste bei den Kindern wurde Alice Möhring mit 37 Punkten vor Sarah Schuster (29 Punkte) und Katharina Höfler (27 Punkte). Außerdem wurde Susanne Forstner als Trainingsfleißigste bei den Kindern ausgezeichnet. Sie hat im vergangenen Jahr 61 Trainingseinheiten besucht. Den zweiten Platz belegte Lukas Bauer (60) und den dritten Platz Sarah Schuster (58).

Neben Lehrgängen im Technik-, Wettkampf- und Breitensportbereich wurden von den Aktiven 2018 insgesamt 28 Turniere, darunter zwölf internationale Meisterschaften, besucht. Auch für das neue Jahr haben sich die Sportler wieder viel vorgenommen, um an die Erfolge anzuknüpfen.

Im Bild links: Jugendreterentin Kim Todtenbier (hinten) mit den trainingstleißigsten Kindern Susanne Forstner (mitte), Lukas Bauer (links) und Sarah Schuster (rechts). In der Mitte Kindertrainer Stefan Brummer (hinten links) und Abteilungsleiter Bernd Todtenbier (hinten rechts) mit den Siegern der Jahresbestenwertung der Kinder, Alice Möhring (mitte), Sarah Schuster (rechts) und Katharina Höfler (links). Im Bild rechts die Sieger der Jahresbestenwertung der Erwachsenen: Emely Möhring, Stefan Brummer und Kim Seidel.