TSV Rudelzhausen

Gutes Bier und gute Neuigkeiten

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 25.04.2018

Bei Bierprobe für das Volksfest des TSV verkündet Vorsitzender Termin für Neuwahlen

Das Bier schmeckt, daher freut man sich schon auf das 43. Rudelzhauser Volksfest des TSV (v.I.): Ehrenvorsitzender Lorenz Heigl, Ehrenmitglied Peter Geier (Festbüro), Ernst Ussar, der Außendienstmitarbeiter der Schlossbrauerei, zweite Kassiererin Pamela Hagl (Festbüro), Braumeister Stefan Ebensperger, TSV-Vorsitzender Wieland Scheer und Bürgermeister Konrad Schickaneder. Foto: Rauscher

Von Maria Rauscher
Rudelzhausen. Vom 10. bis 13. Mai findet das 43. Volksfest statt. Da das Bier hierfür von der Brauerei aus der Nachbargemeinde Au bezogen wird, wurden der TSV-Vorstand und alle fleißigen Helfer von der Brauerei zu einer ersten Bierverkostung ins Bräustüberl des Schlossbräukellers eingeladen.

Braumeister Stefan Ebensperger begrüßte in Vertretung von Baron Michael Beck von Peccoz, der in München bei der Eröffnung des Frühlingsfestes eingeladen war, die Mitglieder des TSV-Volksfestteams und bedankte sich für die langjährige und vertrauensvolle Zusammenarbeit. Das Festbier wurde nach „altbewährtem Rezept gebraut und ist mit einem Alkoholgehalt von 5,8 Prozent nicht zu stark“, verkündete Ebensperger.

TSV-Vorsitzender Wieland Scheer bedankte sich für die traditionelle Einladung: „Es ist eine schöne Sitte, dass wir das Bier, das wir am Volksfest ausschenken, vorab probieren dürfen, und ich freue mich auf das anstehende Volksfest.“ Außerdem konnte Scheer noch weitere gute Neuigkeiten publik machen und einen Termin für die ausstehende außerordentliche Mitgliederversammlung verkünden, welche nach dem Volksfest am 18. Mai stattfinden wird. Bei der Jahreshauptversammlung Ende März waren die Neuwahlen gescheitert, weil nicht alle Vorstandsposten besetzt werden konnten. Nun erfolgte positive Meldung: Es steht eine komplette Mannschaft.

Doch bevor der TSV an Neuwahlen schreiten kann, steht mit dem Volksfest erst einmal das große Jahreshighlight an, und die Feierlichkeiten beginnen heuer schon am 28. April, denn da findet die Zeltparty „Candy Night“ statt.

Das Volksfest startet dann traditionell am Vatertag beziehungsweise an Christi Himmelfahrt, heuer am 10. Mai. Am Donnerstag findet um 9.30 Uhr ein Gottesdienst für verstorbene Mitglieder des TSV in der Pfarrkirche statt, und nach einem Standkonzert am Rathausplatz startet der Festzug zum Festzelt, wo ab 11 Uhr der Mittagstischbetrieb stattfindet. Abends ab 18 Uhr sorgen die „Holledauer Hopfareisser“ für gute Unterhaltung.

Am Freitag ab 16 Uhr startet der Kindernachmittag mit verbilligten Preisen auf dem Vergnügungspark, und ab 17 Uhr ist das Festzelt geöffnet, wo abends ab 20 Uhr die Show-Band „Tetrapack“ für Partystimmung sorgen wird. Zudem werden tolle Sachpreise verlost. Am Samstag von 15 bis 17.30 Uhr erwarten die Besucher kleine Preise beim Essen im Festzelt; ab 18 Uhr findet der Tag der Betriebe, Vereine und Behörden statt und die Band „D’Sauschwanzlbeißer“ sorgt für Stimmung.

Abends findet wieder eine Verlosung statt: Preise sind mehrere Fässer Bier. Am Sonntag ist das Festzelt ab 10 Uhr zum Frühschoppen und anschließendem Mittagstisch geöffnet, wobei passend zum Muttertag auf jede Mama eine kleine Überraschung wartet. Zum gemütlichen Volksfestausklang spielen die „Schlossberg Musikanten“ aus Tegernbach.