TSV Rudelzhausen

Medaillen für Taekwondomädels

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 25.10.2013

Internationaler BTU Junior-Cup: Junge Wettkämpfer mit starker Leistung

Rudelzhausen. Beim Internationalen BTU Junior-Cup in Neubiberg zeigten die Nachwuchssportler der Taekwondo-Abteilung des TSV starke Leistungen und wurden dafür mit Top-Platzierungen belohnt.
Im Team-Wettbewerb bis 13 Jahre weiblich erkämpften sich Alexandra Adam, Selina Gleichauf und Marina Falter einen hervorragenden zweiten Platz und sicherten sich somit die Silbermedaille.

In der Kategorie Einzel bis zwölf Jahre weiblich trat für Rudelzhausen Alexandra Adam gegen 16 Mitbewerberinnen aus ganz Bayern an. Die engagierte Sportlerin konnte sich über eine Bronzemedaille mit nur hauchdünnem Abstand zu Platz eins und zwei freuen.

In der Kategorie bis zehn Jahre weiblich traten gleich zwei junge Talente der Taekwondo-Abteilung an. Selina Gleichauf war nach der ersten Runde mit deutlichem Abstand die Führende der mit 17 Mädchen besetzten Gruppe. In der Finalrunde fiel Selina durch eine kleine Unsicherheit leider auf Platz drei zurück und musste sich mit der Bronzemedaille zufriedengeben. Marina Falter bestritt in Neubiberg ihr erstes Technik-Turnier und traf hier gleich auf ihre Vereinskollegin sowie auf 15 weitere Konkurrentinnen. Marina zeigte eine sehr gute Leistung, verfehlte aber knapp den Einzug ins Finale. 

Die mitgereisten Trainer Stefan Brummer und Michael Plenagl waren sehr erfreut über die beachtlichen Erfolge der fleißigen Mädchen.

Das nächste Turnier findet bereits in den kommenden Wochen in Eichstätt statt, hier wird die komplette Nachwuchs-Mannschaft mit 23 Sportlerinnen und Sportlern ihr Können unter Beweis stellen.

Michael Plenagl und Stefan Brummer mit den erfolgreichen Wettkämpferinnen Alexandra Adam, Marina Falter und Selina Gleichauf (v.l.).