TSV Rudelzhausen

Taekwondo-Sportler wieder top

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 07.06.2017

Erfolge bei Nordbayerischer Meisterschaft und „Qualis“ zur Bayerischen

Rudelzhausen. Bei der Nordbayerischen Meisterschaft in Feucht konnte die Technikmannschaft der TSV-Taekwondoabteilung tolle Erfolge erzielen.

Das Turnier war in zwei Bereiche aufgeteilt: Für die fortgeschrittenen Sportler gab es ein Qualifikationsturnier zur Bayerischen Meisterschaft, zeitgleich fand ein separates Nachwuchsturnier statt.

Im Nachwuchsbereich erreichte Julia Noriega-Landzettel die Finalrunde, Bleona Osmanaj belegte Platz zwei. Besonders erfreulich war die Goldmedaille für Alice Möhring, die in ihrer Altersklasse die komplette Konkurrenz hinter sich ließ und Platz eins belegte. Im Teamwettbewerb erreichten die drei Mädchen, gemeinsam ebenfalls den ersten Platz.

Beim Qualifikationsturnier erreichten Marina Falter und Lena-Sophie Kahde das Semifinale. Selina Gleichauf und Kim Seidel kämpften sich in ihren Klassen mit einer hervorragenden Leistung bis in die Finalrunde vor und sicherten sich damit auch die Qualifikation für die Bayerische Meisterschaft. Außerdem konnten Marina Falter, Lena-Sophie Kahde und Selina Gleichauf im Teamwettbewerb die Bronzemedaille nach Rudelzhausen holen.

Die Taekwondo-Sportler des TSV haben bei der Nordbayerischen Meisterschaft Top-Platzierungen erreicht. Unser Bild zeigt (v.I.) Trainer Stefan Brummer, Selina Gleichauf, Kim Seidel, Marina Falter, Lena-Sophie Kahde, Alice Möhring, Bleona Osmanaj, Julia Noriega-Landzettel und Trainer Michael Plenagl.