TSV Rudelzhausen

Zwei bayerische Vizetitel

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 24.11.2016

Rudelzhausen. Wieder einmal können die Taekwondo-Sportler des TSV Rudelzhausen auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken. 

Am Samstag reiste die Wettkampfmannschaft mit sechs aktiven Kämpfern nach Weilheim (Oberbayern) zur Bayerischen Meisterschaft. Parallel gingen Sportler des Technik-Teams an der deutschen Meisterschaft in Berlin sowie an einem Nachwuchsturnier in Wackersdorf an den Start (Berichte folgen).
An der Bayerischen Meisterschaft im Vollkontakt-Wettkampf nahmen Kim Seidel, Emely Möhring, Daniel Schreier, Samanta Gärtig, Katharina Pflüger und Bleona Osmanaj teil. Die Sportler haben sich bereits im Laufe des Turnierjahres für diese hochrangig besetzte Meisterschaft qualifiziert und wurden von den Coaches Rainer Kellerer, Melanie Mühlbauer und Dominik Böhm betreut. Am Ende eines langen Wettkampftages konnten die Taekwondo-Kämpfer zwei zweite und vier dritte Plätze erreichen.

Zweite Plätze und damit bayerische Vize-Titel belegten Kim Seidel (Jugend A weiblich bis 55 Kilo) und Bleona Osmanaj (Jugend A weiblich bis 59 Kilo). Jeweils einen dritten Rang erreichten Samanta Gärtig (Jugend A weiblich bis 68 Kilo), Emely Möhring (Jugend A weiblich bis 63 Kilo), Daniel Schreier (Jugend B männlich bis 57 Kilo) und Katharina Pflüger (Jugend B weiblich bis 51 Kilo).

Unser Bild zeigt (hinten, v.l.) Dominik Böhm, Bleona Osmanaj, Daniel Schreier, Samanta Gärtig und Melanie Mühlbauer sowie (vorne, v.l.) Emely Möhring, Kim Seidel und Katharina Pflüger.