TSV Rudelzhausen

Ein „Urgestein“ übernimmt

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 24.03.2016

Werner Rauscher wird zur neuen Saison Trainer beim TSV

Rudelzhausen. Werner Rauscher wird zur neuen Saison die erste Mannschaft des TSV trainieren. Darauf haben sich die Abteilungsleitung der TSV-Fußballer und der 53-Jährige jetzt geeinigt. Rauscher wird somit nach dieser Spielzeit das Zepter von Trainer Siegfried Grimm übernehmen.

Grimm steht aktuell mit seinem Team an der Tabellenspitze der B-Klasse – das Ziel Aufstieg in die A-Klasse gibt er gemeinsam mit den TSV-Verantwortlichen vor. „Er hat in den beiden Jahren seiner Wirkenszeit viel bewegt und will sich aber im Anschluss an seine Rudelzhausener Zeit neu orientieren“, erklärt Abteilungsleiter Christian Schmitt die Hintergründe des Trainerwechsels. „Ich bin sehr froh, die Chance in Rudelzhausen bekommen zu haben und will gemeinsam mit meinem Team zu meinem Abschied den Aufstieg feiern“, sagt Grimm.

Mit Werner Rauscher konnten die TSV-Verantwortlichen ein Rudelzhausener Urgestein gewinnen. Rauscher hatte schon zahlreiche Posten im Verein inne, er war in den Jahren 2008 bis 2012 erster Vorsitzender des Hauptvereins, davor bereits vier Jahre zweiter Vorsitzender, außerdem Abteilungsleiter und Sportheimwirt. Auch als Interimstrainer war er bereits des Öfteren (zuletzt nach dem Weggang von Chris Müller) in die Bresche gesprungen.
„Er steht auch für das Konzept des TSV, sich auf die jungen Rudelzhausener Nachwuchsspieler zu konzentrieren und diese zu formen. Die Weichen des TSV Rudelzhausen für die neue Saison sind somit gestellt“, freut sich Spartenchef Schmitt über die Verpflichtung Rauschers.

Frühzeitige Weichenstellung: Werner Rauscher (rechts) übernimmt zur neuen Saison das Traineramt von Sigi Grimm (links). Abteilungsleiter Christian Schmitt (mitte) gab nun den bevorstehenden Trainerwechsel bekannt.