TSV Rudelzhausen

Tolles Jahresfinale für Stefan Brummer

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 19. Dezember 2011

Bei „Berlin Open“ und „Park Pokal“ auf Stockerl

Rudelzhausen. Mit Top-Platzierungen verabschiedete sich Stefan Brummer von der Taekwondoabteilung des TSV aus dem Wettkampfjahr. Bei den „Berlin Open“ und dem „Park Pokal“ schaffte er es im Einzel und im Paarlauf auf ’s Stockerl.

Über 230 Starter gingen bei den internationalen „Berlin Open“ in den verschiedenen Disziplinen auf zwei Flächen an den Start. Unter den Teilnehmern von 16 angereisten Vereinen traf Stefan auf eine starke Konkurenz im Einzellauf. Hier erreichte er einen guten dritten Platz. Beim Paarlauf mit seiner Partnerin aus Eichstätt erkämpfte er sich sogar Platz zwei und war somit bester bayerischer Starter im Einzelwettbewerb. Der mitgereiste Landestrainer Michael Bußmann war mit Stefan Brummers konstanten Leistungen sehr zufrieden.

Auch beim Saisonabschlussturnier, dem „Park Pokal“ mit 700 Startern aus 14 Nationen im Glaspalast in Sindelfingen, startete Stefan Brummer. Dieses Top-Turnier dauert zwei Tage, wobei die Sportler auf sieben Wettkampfflächen antreten, um Medaillen zu erkämpfen. Stefan belegte im Paarlauf einen tollen zweiten Platz und erreichte auch den zweiten Platz im Einzelwettbewerb der Altersgruppe 19 bis 30 Jahre mit nur zwei Zehntel Rückstand auf ein Mitglied des Bundeskaders.

Die stärkste Konkurenz kam aus Österreich, der Schweiz und Belgien. Abteilungsleiter Bernd Todtenbier freute sich über das gute Ergebnis und blickt mit Stefan Brummer zuversichtlich ins Taekwondo-Jahr 2012.

Spartenchef Bernd Todtenbier gratulierte dem Aushängeschild seiner Abteilung,Stefan Brummer, zu seinem tollen Jahresabschluss.