TSV Rudelzhausen

Zwei „Doppelpacker“ beim TSV Rudelzhausen

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 22.09.2021 zum Fußballspiel vom Sonntag 19.09.2021



Zwei „Doppelpacker“ beim TSV Rudelzhausen

Rudelzhausen. (red) Mit einem verdienten und ungefährdeten 4:1-Heimsieg gegen die Zweite des SV Oberhaindlfing-Abens hat der TSV Rudelzhausen in der B-Klasse 4 den Anschluss an die Spitzenteams gehalten.

„Wir waren ab der ersten Minute sehr gut drin im Spiel“, freute sich Trainer Daniel Dlugosch. Bereits nach zwei Minuten ging der TSV Rudelzhausen durch Michal Baron in Führung. In der fünften Spielminute legte Dlugosch selbst den zweiten Treffer nach. Der TSV hatte nun Auftrieb und spielte sich gute Chancen heraus. In der 28. Minute war es wieder Michal Baron, der den Ball nach einer Flanke volley ins Tor beförderte.

In der zweiten Halbzeit kam der TSV perfekt in die Partie und erhöhte durch einen satten Vollspannschuss von Dlugosch auf 4:0. Danach flachte die Partie etwas ab und Oberhaindlfing kam zu mehr Chancen.

In der 57. Minute erzielte Oberhaindlfing-Abens durch Maik Abel den Ehrentreffer. Danach passierte auf beiden Seiten nicht mehr viel. Somit ging der TSV verdient mit einem 4:1 aus der Partie. Coach Daniel Dlugosch war zufrieden: „Insgesamt war es ein gutes Spiel von uns. Jetzt bereiten wir uns auf das kommende Spiel gegen Vatanspor Freising II vor.“