TSV Rudelzhausen

Top beim Bayernpokal

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 09.11.2019

Möhring-Schwestern schaffen Quali für die Bayerische Meisterschaft

Rudelzhausen. Beim 3. Bayernpokal in Wörth an der Isar, an dem rund 200 Sportler aus dem Freistaat teilgenommen haben, haben die Möhring-Schwestern von der Taekwondoabteilung des TSV tolle Ergebnisse erreicht. Der Bayernpokal ist ein Qualifikationsturnier für die Bayerische Meisterschaft, die heuer in Pfaffenhofen ausgetragen wird.

Taekwondo-Abteilungsleiter Bernd Todtenbier mit den Sportlern Emily und Alice Möhring (v.l.). Foto: Verein

Alice Möhring hatte in ihrer Klasse Jugend B bis 37 Kilo keine Gegnerin und wurde deshalb eine Gewichtsklasse höher (bis 42 Kilo) eingestuft. Trotz des erheblichen Größenunterschieds erreichte sie in der neuen Gewichtsklasse nach gutem Kampf den dritten Platz.

Emely Möhring ging in der Klasse Damen bis 73 Kilo an den Start und traf im Finale auf Sofia Haltensperger vom Verein Taeryon Olching. Emely Möhring zeigte schon in den ersten beiden Runden mit mehreren Treffern, dass sie nach längerer Verletzungszeit wieder richtig „heiß“ auf den Wettkampf war. In der dritten Runde wurde der Kampf beim Punktstand von 25:5 nach mehreren Kopftreffern vorzeitig wegen der Überlegenheit von Emely abgebrochen. Damit erreichte sie den ersten Platz.
Coach Bernd Todtenbier zeigte sich zufrieden mit den Erfolgen beider Sportlerinnen. Mit den erreichten Platzierungen sind die Schwestern für die Bayerische Meisterschaft im Vollkontakt-Wettkampf im November qualifiziert.