TSV Rudelzhausen

Erfolg für Technikmannschaft der TSV-Taekwondoka

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 25.10.2017

Sehr erfreuliche Platzierungen bei 9. Ender Open in Herdecke

Rudelzhausen. Bei den 9. Ender Open im nordrhein-westfälischen Herdecke ging ein Teil der Technikmannschaft der Taekwondokas des TSV an den Start und konnte schöne Erfolge verbuchen. Das hervorragend organisierte Turnier wurde dabei auf zwei Wettkampfflächen ausgetragen.

In der Klasse bis 17 Jahre erreichte das Mädchen-Team, bestehend aus Alexandra Adam, Kim Seidel und Selina Gleichauf, den 1. Platz. Im Einzel-Wettbewerb bis 14 Jahre weiblich konnte Selina Gleichauf ins Finale einziehen. In der Gruppe Einzel bis 17 Jahre weiblich verpasste Alexandra Adam nur sehr knapp die Medaillenränge und belegte Platz 4. Besser lief es für Kim Seidel, die in der gleichen Gruppe die Bronzemedaille erkämpfte.

Im Paarwettbewerb traten ganz ungewöhnlich Alexandra Adam und Stefan Brummer zusammen gegen die eingespielte Konkurrenz an und konnten sich die Silbermedaille sichern. Stefan belegte auch in seiner Einzelklasse Platz 2.

Stefan Brummer, Alexandra Adam, Kim Seidel, Selina Gleichauf und Frank Seidel (v.l.) konnten in Herdecke schöne Erfolge verbuchen.

Frank Seidel ging in zwei Disziplinen an den Start. Im Einzel zog er in die Finalrunde ein, im Special-Wettbewerb „Family Cup“ erreichte er mit Tochter Kim einen grandiosen zweiten Platz.

Die erfreulichen Erfolge motivieren die Truppe enorm und lassen positiv auf die kommenden Saisonabschlussturniere blicken.