TSV Rudelzhausen

Medaillenregen bei der Bayerischen

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 08.08.2016

Rudelzhausener Taekwöndo-Sportler messen sich auf Landesebene mit den Besten

Rudelzhausen. Bei der Bayerischen Technik-Meisterschaft in Ansbach mischten die Sportler der TSV-Taekwondoabteilung vorne mit. Im Vorfeld hatten sich acht Aktive der Technikmannschaft für das Turnier qualifiziert. Das Niveau war sehr hoch, auch Spitzensportler aus dem Landes- und dem Bundeskader haben teilgenommen.

Im Teamwettbewerb bis 14 Jahre weiblich verpassten Selina Gleichauf, Marina Falter und Lena-Sophie Kahde mit nur geringem Abstand die Medaillenränge und belegten Platz vier. Das Team mit Emely Möhring, Alexandra Adam und Kim Seidel erkämpfte sich in der Kategorie bis 17 Jahre weiblich die Silbermedaille. Ebenfalls den zweiten Platz erreichte das Team bis 30 Jahre männlich, bestehend aus Stefan Brummer und seinen Sportkollegen aus Waldtrudering.

Im Paarwettbewerb holte Stefan Brummer mit seiner Partnerin Bärbel Reiner die Goldmedaille und konnte somit den Bayerischen Meis tertitel mit nach Rudelzhausen nehmen. Hervorragend lief es auch in der Kategorie Freestyle, wo eine selbst kreierte Darbietung mit Hintergrundmusik präsentiert wird. Im Freestyle-Einzel verpassten Emely Möhring und Alexandra Adam nur knapp einen Platz auf dem Podest. Im Teamwettbewerb bis 17 Jahre weiblich belegten Emely Möhring, Alexandra Adam und Kim Seidel Platz eins und konnten sich somit über Gold freuen.

In der Vereinswertung erreichten die Taekwondoka aus Rudelzhausen einen tollen sechsten Platz unter insgesamt 25 Vereinen. Die Leistungen der Sportler sind sehr lobenswert und lassen auf weitere großartige Erfolge bei den kommenden Turnieren hoffen.

Die erfolgreichen Sportler der Taekwondoabteilung des TSV Rudelzhausen.