TSV Rudelzhausen

Taekwondo-Sportler in Hessen erfolgreich

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 20.05.2015

Rudelzhausen. Die Technikmannschaft der Taekwondoabteilung des TSV stellte beim Offenen Hessencup in Rodgau ihr Können unter Beweis. Die Anreise erfolgte bereits am Vortag mit Übernachtung in einer Jugendherberge, damit die Sportler am Turniertag ausgeruht an den Start gehen konnten. An dieser Meisterschaft, welche auf drei Wettkampfflächen ausgetragen wurde, konnten Sportvereine aus ganz Deutschland teilnehmen. Aus Rudelzhausen reiste ein Teil der Mannschaft an und zeigte hervorragende Leistungen. Im Teamwettbewerb bis 14 Jahre weiblich konnten sich Emely Möhring, Alexandra Adam und Kim Seidel den erfreulichen ersten Platz sichern. Auch im Einzelwettbewerb bis 14 Jahre weiblich belegten die Rudelzhausener Sportlerinnen erstaunliche Platzierungen. Selina Gleichauf erreichte Platz fünf, Kim Seidel konnte sich über die Bronzemedaille freuen, Alexandra Adam erreichte Silber und Emely Möhring sicherte sich die Goldmedaille. Damit wurde diese mit 18 Teilnehmern besetzte Gruppe von den Rudelzhausener Sportlern dominiert. Melanie Mühlbauer konnte im Einzel bis 30 Jahre weiblich ins Semifinale einziehen und erreichte mit Stefan Brummer im Paarwettbewerb den vierten Platz. Trainer und Coach Stefan Brummer belegte außerdem im Teamwettbewerb mit seinen Sportkollegen aus Waldtrudering den ersten Platz und konnte sich im Einzel bis 30 Jahre männlich gegen eine enorm starke Konkurrenz beweisen und die Silbermedaille mit nach Hause nehmen.