TSV Rudelzhausen

Je drei Gemeindemeister vom SCT und TSV

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 30.07.2014

Tennis: 52 Jugendliche aus Rudelzhausen und Tegernbach zeigen spannende Spiel

Die besten jeder Altersstufe wurden nach der Jugend-Gemeindemeisterschaft im Tennis geehrt. Schon zum zehnten Mal wurde das Turnier ausgespielt.

Tegernbach. 52 Kinder und Jugendliche haben am Wochenende die zehnten Gemeindemeisterschaften im Tennis ausgespielt. Der SC Tegernbach und der TSV Rudelzhausen haben den Wettbewerb organisiert, am Finaltag gab es dann in Tegernbach die Auszeichnungen für die Besten der verschiedenen Altersklassen.

Die Zuschauer sahen am Freitag und Samstag auf den Plätzen in Rudelzhausen und Tegernbach spannende und unterhaltsame Spiele. Gespielt wurde in den Altersklassen Juniorinnen, Junioren, Knaben, Bambini, Midcourt und Neulinge. Während die „Neulinge“ ihr Ballgeschick in den von den Trainern Viktoria und Katharina Sangl zusammengestellten Übungen vor den stolzen Eltern unter Beweis stellen durften, kämpften Midcourt- und Großfeldspieler, Bambini, Knaben, Junioren und Juniorinnen in spannenden Spielen um Punkte.

Die Schirmherrschaft des Wettbewerbs hatte Bürgermeister Konrad Schickaneder übernommen. Es wurden sechs Gemeindemeister ermittelt, davon gewannen der TSV und der SCT je dreimal.

Neun Neulinge traten an, Gemeindemeisterin wurde Christina Satter vom SCT, Zweiter wurde
Martin Boche und Platz drei ging an Nadine Bachner. Weiterhin spielten Katharina Forster, Natalia Bachner, Katharina Petz, Christina Lemle, Sara Ukaj und Era Ukaj.

Bei den acht Midcourt-Teilnehmern spielten Jakob Pichlmeyer, Janik Schütt, Max Kühner, Tobias Bauer und Eva Inzenhofer, Dritte wurde Mia Stolz, Platz zwei ging an Noah Maier und Gemeindemeister wurde Felix Hagl vom TSV Rudelzhausen.

Bei zwölf Bambini spielten Oskar Solfrank, Katharina Kollmannsberger, Simon Senger, Thomas Hagl, Theresa Kühner, Monika Betyna, Franziska Lemle, Eva-Maria Pichlmeyer und Moritz Landgraf, Dritter wurde Alexander Siedenberg, Platz zwei ging an Jonas Forstner und den Gemeindemeistertitel sicherte sich Gillian Courtney vom SCT.

Sechs Teilnehmer waren es bei den gemischten Knaben. Benedikt Schleibinger vom TSV gewann den Meistertitel, Zweite wurde Julia Klement, Dritte Julia Bauer. In diesem Feld spielten auch Lukas Stolz, Morris-Leon Bruhn und Sibylle Bauer.

Julian Siedenberg vom TSV wurde Gemeindemeister bei den Junioren, Moritz Braun belegte Platz zwei, Dritter wurde Florian Hausler vor Peter Maier und Jonas Engelmann.

Die zwölf Juniorinnen spielten mit Lena Hagl, Nina Anneser, Carolin Kieferl, Cecilie Winterhalter, Sarah Engelmann, Katharina Hagl, Corinna Hellerbrand, Kristin Siedenberg und Alina Junker – Dritte wurde Katharina Sangl, Platz zwei ging an Anna-Lena Schleibinger und Gemeindemeisterin wurde Theresa Forstner vom SCT.

Im Einsatz waren auch die Eltern, pausenlos sorgten sie auf den insgesamt acht Plätzen in Rudelzhausen und Tegernbach für einen reibungslosen Ablauf. Turnier- und Jugendleiter Reinhard Sangl vom SCT bedankte sich anschließend im Rahmen der Meisterehrung und der Abschlussfeier, bei der rund 130 Tennisler aus der Gemeinde gemeinsam gefeiert haben, für die sehr gute Zusammenarbeit mit dem TSV und deren beider Jugendleiter Roland Bauer und Christian Klement. Ein Dankeschön ging auch an die Sponsoren, die mit Spenden die Durchführung der Gemeindemeisterschaft unterstützt hatten.