TSV Rudelzhausen

Vier Tage mit viel Spaß

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 13.05.2013

Zahlreiche Besucher feiern gut gelaunt beim TSV-Volksfest

Von Christine Hainzinger

Rudelzhausen. Der Einsatz und die Arbeit haben sich gelohnt: Beim 38. TSV-Volksfest passte am Wochenende alles zusammen. Auch wenn es nach dem sonnigen Auftakt am Donnerstag die weiteren Tage immer wieder regnete, so zog es am Freitag- und Samstagabend dennoch viele Besucher ins Zelt. TSV-Vorsitzendem Wieland Scheer machte das Volksfest vor allem Spaß, stolz war er auf seine große Helfermannschaft.

Denn die war an den vier Tagen des Volksfestes ziemlich gefordert, die Besucher kamen wie erhofft zahlreich. Die Essen aus der Volksfestküche wurden sehr gut verkauft, berichtete Scheer in einer ersten Bilanz.

Am Abend des dritten Volksfesttages war das Zelt beim Tag der Betriebe, Vereine und Behörden komplett voll besetzt, und auf der Bühne sorgten Helmut Schranner und seine „Holledauer Musikanten“ für beste Unterhaltung. Auch Konrad Weiher, Moderator der allabendlichen Verlosung, hatte wieder einiges zum Unterhaltungswert beizutragen. Am Samstag brachte er souverän 100, 50, 30 und 20 Liter Bier an die Besitzer der Gewinnerlose. Den Hauptpreis konnte sich Jürgen Lutz sichern.

Auch der Freitagabend kam bei den Besuchern an, das Zelt war gut gefüllt und die Showband „Die Rottaler“ schaffte es locker, die jüngeren Besucher in den vorderen Reihen auf die Bierbänke zu spielen, wo viele auch lange tanzten.

Danach herrschte in der Bar Hochbetrieb. Trotz aller Feierlaune habe es glücklicherweise keine nennenswerten negativen Zwischenfälle gegeben, freute sich Wieland Scheer. Die Volksfestbesucher hätten gemeinsam ein friedliches Fest gefeiert.

Er selbst konnte für sein erstes Volksfest als TSV-Vorsitzender „vor allem viel Spaß“ konstatieren. Besonders hervorheben wollte er den großen ehrenamtlichen Einsatz, den die über 50 Helfer aus den Reihen des TSV wieder an den vier Festtagen sowie schon zur Vorbereitung des Volksfestes geleistet haben.

Gestern gab es zum Volksfestausklang zunächst für alle Mütter beim Mittagstisch eine Muttertagsüberraschung. Dabei wurden Lebkuchenherzen an die „Mamas“ verteilt. Zum Mittagstisch spielten die Schlossberg-Musikanten aus Tegernbach, bevor am Abend dieBand „mia san mia“ übernahm.