TSV Rudelzhausen

Vorfreude auf das Rudelzhausener Volksfest

Bericht aus dem Freisinger Tagblatt vom 14. Mai 2012

Rudelzhausen – Die Vorfreude steigt: Am Donnerstag beginnt das 37. Rudelzhausener Volksfest, das im Herzen der Hallertau Unterhaltung pur verspricht.

Bei der Bierprobe im Vereinsheim überzeugte sich der TSV-Vorstand mit Stefan Bauer, Peter Geier, Werner Rauscher, Ehrenvorstand Lorenz Heigl, Braumeister Stefan Ebensberger und Nikolaus Hofmann (v. l.) von der Qualität des Festbiers überzeugen. foto: feind

Sechs Festkapellen sorgen für die musikalische Unterhaltung: die „Abensthaler Blaskapelle“, die „Schlossberg-Musikanten“ aus Tegernbach, die „Holledauer Hopfareisser“, die Band „Sigst’as“, Helmut Schranner mit seinen Holledauer Musikanten und zum Volksfestausklang am Sonntag „Mia san mia“. Am Vatertag geht es um 9.30 Uhr mit einem Festgottesdienst los, bevor die Vereine unter musikalischer Begleitung nach einem Standkonzert zum Festplatz ziehen, wo Werner Rauscher, Vorsitzender der Organisatoren vom TSV Rudelzhausen den ersten Banzen anzapft.

Am Freitag findet ab 16 Uhr ein Kindernachmittag mit ermäßigten Preisen an den Fahrgeschäften statt, am Samstag lautet das Motto von 15 bis 17.30 Uhr „Nachmittag der kleinen Preise“. Da gibt’s die frische Maß schon um vier Euro. Auch die Speisekarte beglückt mit reduzierten Preisen. Außerdem steigt ab 18 Uhr der „Tag der Betriebe“.Ein besonderes Schmankerl erwartet die Gäste heuer am Freitag: Es wird ein LCD-HD-Fernseher verlost. Und am Samstag gibt es je einmal 100, 50, 30 und 20 Liter Fassbier zu gewinnen.