TSV Rudelzhausen

Volksfest in Rudelzhausen

Bericht aus dem Freisinger Tagblatt vom 07. Juni 2011

Sicherheitsdienst am Ende arbeitslos

Rudelzhausen – Vollauf zufrieden ist TSV-Chef Werner Rauscher mit dem Ablauf des Rudelzhausener Volksfestes: „Außer der Rauferei am Donnerstagabend gab es keinerlei Zwischenfälle. Und am Sonntag brauchten wir gar keinen Sicherheitsdienst mehr – was dem Verein als Veranstalter freilich eine Menge Geld gespart hat.“ Dass bei der Verlosung am Freitag ausgerechnet seine Ehefrau Christine den Hauptpreis, einen LCD-Fernseher, gewonnen hat und am Samstag gleich nochmal 50 Liter Bier, den zweiten Preis, ist natürlich ein reiner Zufall. 

Einmal 100 sowie einmal 20 Liter Gerstensaft sicherte sich am Samstag Roswitha Kottermair aus Niederhinzing. Bestens bewährt hat sich heuer der Biergarten, der im Vorjahr zum ersten Mal errichtet wurde, aber aufgrund des schlechten Wetters nicht genutzt werden konnte. Am Sonntagnachmittag war die Außenanlage allerdings voll besetzt. Denn immerhin hat das Wetter bis zum Schluss gehalten: Erst zum Volksfestende setzte kräftiger Regen ein, doch da war ohnehin bereits alles vorbei – bis zum nächsten Vatertag. hf

Gemütliche Atmosphäre: Der Biergarten vor dem Festzelt war am Sonntagnachmittag voll besetzt. 
FOTO: FEIND