TSV Rudelzhausen

Kristina Bauer und Hermann Klement gewinnen Einzeltitel

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 19.August 2010

Meisterschaften bei der TSV-Tennisabteilung

Rudelzhausen. Kristina Bauer und Hermann Klement jun. heißen die Sieger der Einzelmeisterschaften der TSV-Tennisabteilung. An zwei Wochenenden wurden diese ausgetragen. Zunächst waren die Finals buchstäblich ins Wasser gefallen und wurden somit am Wochenende zuende gespielt.

Sechs Damen und acht Herren, darunter einige Juniorinnen und Junioren, starteten bei den Meisterschaften. Bei den Damen wurde in zwei Dreier-Gruppen gespielt. In Gruppe 1 traten Kristina Bauer, Elli Maier und Susi Hofmann an. In der zweiten Gruppe spielten Astrid Chaluppa, Sabrina Rauscher und Evi Lewandowsky.

Souverän zog Kristina Bauer aus der ersten Gruppe ins Endspiel ein. Aus der zweiten Gruppe sicherte sich Astrid Chaluppa aufgrund des besseren Satzverhältnisses einen Platz im Endspiel. Den Titel holte sich schließlich Kristina Bauer, Astrid Chaluppa wurde Zweite vor Sabrina Rauscher. Platz vier ging an Susi Hofmann.

In der Herrenkonkurrenz wurde in zwei Vierer-Gruppen gespielt. In Gruppe 1 traten Hermann Klement jun., Josef Ostermeier, Sepp Rauscher und Martin Ewerling an. In Gruppe 2 ermittelten Walter Senger, Tom Kaindl, Daniel Chaluppa und Wolfgang Siedenberg den Finalisten. In Gruppe 1 setzte sich Hermann Klement vor Sepp Rauscher durch. In Gruppe zwei gelang Walter Senger vor Tom Kaindl der Einzug ins Endspiel. Im Spiel um Platz drei hatte dann Tom Kaindl im Super-Tiebreak die Nase vorn.

Das Herren-Endspiel entschied vor einer schönen Zuschauerkulisse Hermann Klement jun. für sich. Die anschließende Grillfeier sowie die Siegerehrung mit der Übergabe von Schecks durch Turnierleiterin Astrid Chaluppa und zweiten Abteilungsleiter Sepp Rauscher an die drei Platzierten garantierten einen gemütlichen Abend, bei dem der obligatorische Schneewalzer nicht fehlen durfte.