TSV Rudelzhausen

Volksfest-Bilanz in Rudelzhausen

Bericht aus dem Freisinger Tagblatt vom 26. Mai 2009

Ideales Wetter und Gute-Laune Musik

Aus und vorbei: Das 34. Rudelzhausener Volksfest ist zu Ende. Gestern um 6 Uhr trafen die ersten Helfer auf der Festwiese ein, um mit den Aufräum- und Abbauarbeiten zu beginnen.

VON HERBERT FEIND

Rudelzhausen – „Es war heuer ein voller Erfolg“, resümiert TSV-Vorsitzender Werner Rauscher. Drei Tage lang herrschte ideales Bierzelt-Wetter, lediglich am Sonntag war es zu heiß und zu schwül, so dass sich der Besuch am Nachmittag und am Abend in Grenzen hielt.

Am Freitag heizten „Die Könige“ die Stimmung im Zelt auf, da hielt es die Jungen nicht mehr auf den Bänken. Sie tanzten gleich auf den Tischen. Auch am Samstag herrschte beste Laune: Die Oktoberfestkapelle „D’Ruhmannsfeldner“ sorgte ebenfalls für beste Laune unter den Festgästen. Der leichte Regen, der am Sonntagvormittag über Rudelzhausen niederging, vermieste zwar den Schaustellerbetrieben etwas das Geschäft, im Festzelt waren hingegen alle zufrieden, schaute doch jeder, dass er möglichst schnell ins Trockene kam.

Bei der traditionelle Verlosung am letzten Festabend durfte die 16-jährige Nicole Chaluppa als Gewinnerin jubeln.  Sie ergatterte den ersten Preis: einen Reisegutschein im Wert von 150 Euro. Die 50 Liter Bier, die als zweiter Hauptpreis ausgelost wurden, gingen an Jürgen Schmelz. Beide Hauptgewinner kamen diesmal aus der Gemeinde. Zudem wurden zahlreiche Kleinpreise verlost, die teils auch an auswärtige Gäste gingen. Und so zeigten sich alle zufrieden, auch die Veranstalter. „Alles in allem haben wir Glück gehabt mit dem Wetter“, resümierte Rauscher. „Der Besuch hat gepasst, und die Musik hat die richtige Stimmung gebracht“.