TSV Rudelzhausen

Ein dickes Lob für das Festbier

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 21. April 2008

Rudelzhausen (voh). Der Vatertag (1.  Mai) ist nicht mehr fern und damit auch der Tag, an dem traditionell der Startschuss zum viertägigen Volksfest des TSV fällt. Einen „Vorgeschmack“ auf das Fest konnten sich die Gäste bei der Bierprobe holen, die im Bräustüberl der Schlossbrauerei Au stattfand. Bierbaron Michael Beck von Peccoz hatte hierzu eine Delegation des TSV eingeladen und ihr das Festbier kredenzt. „Süffig, geschmackvoll, einfach toll,“ fiel das Urteil der „Vorkoster“ einhellig aus. Dem 33. TSV-Volksfest wünschte Baron Michael insgesamt einen guten Verlauf. TSV-Vorsitzender Lorenz Heigl bedankte sich für die Einladung und stellte kurz das umfangreiche Festprogramm vor. Auf ein gutes Gelingen stießen sodann Baron Michael Beck von Peccoz mit Gattin Irene und Braumeister Stefan Ebensperger mit TSV-Vorsitzendem Lorenz Heigl und Kassier Peter Geier an.