TSV Rudelzhausen

Stockerlplatz für Stefan Brummer bei der Bavarian Technical Open

Bericht aus dem Freisinger Tagblatt vom  09. Oktober 2007

Rudelzhausen – Nur ein Zehntel fehlte dem Taekwon-Do-Kämpfer vom TSV Rudelzhausen für Rang zwei

Er ist einer der engagiertesten Sportler beim TSV Rudelzhausen, und einer der erfolgreichsten: Stefan Brummer. Das bewies der junge Mann erst wieder bei den Internationalen Bavarian Technical Open in Eichstätt. In der Gruppe der Senioren A (19 bis 29 Jahre) erkämpfte er bei 19 Startern den dritten Platz im Poomse-Lauf. 

Eine beachtliche Leistung bei der Veranstaltung mit insgesamt 250 Teilnehmern aus 38 Vereinen, und zwar nicht nur aus Deutschland, sondern Italien, Österreich, der Schweiz und Tschechien. 

Zwar verfehlte er knapp – ein einziges Zehntel lag er unter dem Ergebnis seines Konkurrenten Rang zwei, aber dennoch freute sich der Vorsitzende des TKD Rudelzhausen Bernd Todtenbier über den Erfolg. Schließlich war es der Lohn für die intensive Vorbereitung über Wochen. Sein Können will Stefan Brummer bei noch anstehenden Turnieren unter Beweis stellen. Und sich zugleich darum kümmern, den Rudelzhausener Nachwuchs für Taekwon-Do zu begeistern. Dafür fügte er erst vor kurzem seinen bisheringen Trainerscheinen den des Ausbilders hinzu.(mac)

Ist einer der engagiertesten Sportler beim TKD Rudelzhausen und einer der erfolgreichsten: Stefan Brummer.        Foto: Feind