TSV Rudelzhausen

Weltmeister im Zelten und Jubeln

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom  11. Juli 2006

26 Kinder der Taekwondo-Abteilung des TSV radeln nach Traich

Rudelzhausen. Das Kinderzeltlager der Taekwondo-Abteilung des TSV ist nach wie vor beliebt bei den Kids. Jüngst radelten 26 Kinder gemeinsam mit ihren Betreuern nach Traich in der Nähe von Obersüßbach. Dort zelteten sie zweieinhalb Tage inmitten einer idyllischen Waldlichtung.
Nachdem sie die Radstrecke von rund 15 Kilometern bewältigt hatten, freuten sich die Kinder noch mehr auf das Zeltlager-Leben. Schnell bauten sie ihre Zelte auf, sammelten Brennholz für das Lagerfeuer und fieberten vor allem der Nachtwanderung entgegen, bei der sich der eine oder andere so richtig gruselte. 

Bei einem Ausflug am Samstag ins Freibad stürzten sich alle übermütig ins kühle Nass, um anschließend fit für das Achtelfinalspiel Deutschland gegen Schweden zu sein, das im Versorgungszelt live übertragen wurde.
Nach dem Sieg der deutschen Elf kannte die Stimmung im 
Zeltlager keine Grenzen mehr. Da schmeckte das Abendessen frisch vom Grill gleich noch viel besser.

Ein tolles Erlebnis war einmal mehr das Zeltlager für die Kinder der Taekwondo-Abteilung des TSV

Wie jedes Jahr konnten sich die Teilnehmer bei verschiedenen Wettbewerben messen, wobei auch noch tolle Preise auf die Sieger warteten. Ein Schmankerl erhielten die Kinder von Familie Satzl aus Traich, die zum Erdbeeressen auf ihre Plantage einlud. Jeder durfte soviel essen wie er konnte.
Am Sonntag ging es schon wieder zurück nach Rudelzhausen. Trotz der schweißtreibenden Hitze und einigen kleineren Pannen an den Rädern kamen alle wohlbehalten und gut gelaunt an.