TSV Rudelzhausen

Stefan Brummer holt Gold

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom  21. Juni 2005

Rudelzhausen. Die Sportler der Taekwondo-Abteilung waren auf der bayerischen Poomsemeisterschaft in Kolbermoor unter 257 Kämpfern wieder einmal erfolgreich. Insgesamt konnte sich das Formenteam drei Medaillen erkämpfen. Das Mixedteam der Jugend mit Stefan Brummer, Robert Wiesheu, Alex König, Sofie Hofer und Sabrina Beer holte sich Bronze. Auf dem zweiten flang landeten Hans Brüll, Rudi Ostermater und Hubert König im Synchronteam der Gruppe Senioren B männlich. Stefan Brummer konnte seinen letztjährigen Erfolg als bayerischer Meister in der Gruppe Jugend A männlich wiederholen und sich abermals den Titel sichern. Dass es ein spannendes Finale war, zeigt der knappe Punktevorsprung von nur einem Zehntel. Der Abstand zum Drittplatzierten betrug gerade einmal drei Zehntel. Unter 27 teilnehmenden Vereinen erkämpften sich die Rudelzhausener einen beachtlichen siebten Platz in der Gesamtwertung.