TSV Rudelzhausen

Riesengaudi bei TSV-Fest

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom  19. August 2003

Ziel die drei Abteilungen näher zu bringen erreicht

Rudelzhausen/Tegernbach. Zweck des ersten Sommerfestes des TSV war, die Mitglieder der drei Abteilungen Taekwondo, Fußball und Tennis einander näher zu  bringen und einmal gemeinsam zu feiern. Das Fest begann um 14.00 Uhr mit einem Fußballspiel zwischen der Damenmannschaft des TSV Rudelzhausen/Tegernbach und einem bunt gemischten Haufen aus den drei Abteilungen des TSV, genannt „Die Grazien“, welches bei den Vereinsmitgliedern auf großes Interesse stieß. In der 1. Halbzeit konnten die Grazien dank ihrer Torhüterin (die Katze) das Spiel offen gestalten. Nach dem Wechsel setzte sich aber die Kondition und Routine der Profis des TSV durch. Sie gewannen das Spiel mit 6:0 und erhielten während des weiteren Festes im Biergarten des Kirchenwirts durch ersten TSV- Vorsitzenden Günther Dumsky einen schönen Pokal. 

Frauenmannschaft mit Trainerin Petz Anja und Betreuer Walter Neumeier

Am Nachmittag und am Abend wurden die Vereinsmitglieder mit Wettbewerben wie z. B. Eierlaufen, Sackhüpfen für die Kinder und einem Staubsaugerweitwurf und Skirennen gut unterhalten. Der TSV-Vorstand bedankt sich beim Kirchenwirt für die stark reduzierten Preise aus Anlass dieses Festes, welches großen Zuspruch auch bei Nichtmitgliedern fand.