TSV Rudelzhausen

Pokal geht in die Oberpfalz

Bericht aus dem Freisinger Tagblatt vom  23. Juli 2003

D-Junioren des SSV Jahn Regensburg siegen beim Turnier in Tegernbach

Tegernbach (hf) – „Dieses Turnier ist eine echte Werbung für den Fußball, denn so wie sich die Jungen einsetzen, da können die Alten noch dazu lernen!“, so die Aussage der Rudelzhausener Jugendtrainers Gottfried Stumberger. Und tatsächlich zeigten die Gastgeber beim zweiten Holledauer D-Junioren-Cup keinen Respekt vor großen Gegnern. Zwar unterlagen die Buben des TSV Rudelzhausen/Tegernbach – altersmäßig um zwei Jahre jünger – dem Nachwuchs des FC Bayern München mit 10:0 und dem SSV Jahn Regensburg sogar mit 12:0, was sie jedoch nicht aufhielt, im Spiel um den fünften Platz den Nachbarrivalen FC Mainburg mit 2:1 unter Kontrolle zu halten.

Es war nicht das einzige überraschende Ergebnis. So unterlag der Bayern-Nachwuchs den Regensburgern mit 1:3, und auch die Mini-Löwen vom 1860 München konnten gegen das 0:3 gegen Unterhaching nichts tun. Dass sich der FC Mainburg gegen Bayern, mit 0:5 geschlagen geben musste, verkrafteten die Spieler noch leichter als die 0:7-Niederlage gegen Unterhaching.

Im Spiel um den dritten Platz ging es dann aber richtig zur Sache. Die Löwen hatten anfangs die eindeutig besseren Chancen, waren aber im Abschluss zu leichtsinnig. Nach dem 2:0 der Bayern keimte durch den Anschlusstreffer noch kurz Hoffnung auf, doch die 8:1-Niederlage war letztendlich doch eindeutig.

Schade dass Zaungast und Ex-Profi Roland Grahammer, der diesem Turnier durch seine Anwesenheit eine besondere Note verlieh, das Endspiel zwischen Jahn Regensburg und der Spvgg Unterhaching nicht mehr, verfolgen konnte. Hier hätte er mit Sicherheit den einen oder anderen Nachwuchsspieler entdeckt. In einem rasanten, hart, aber fair geführten Spiel siegten die Oberpfälzer gegen die Münchner mit einem verdienten 3:0 und durften bei der anschließenden Ehrung durch zweiten Bürgermeister Edwin Lambert und SCT-Vorstand Reinhold Elfinger den Wanderpokal mit nach Hause nehmen.

Gewinner des Holledauer Cups für D-Junioren: Die Siegermannschaft des SSV Jahn Regensburg.