TSV Rudelzhausen

Real Bonau siegt bei den E-Junioren

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 12. Dezember 2001

Vorrunde der Fußball-Hallenmeisterschaft der Spielgruppe Freising

Am Wochenende fand in Zolling die Vorrunde der A-, E-und F-Junioren zur Fußball-Hallenmeisterschaft der Spielgruppe Freising statt. Bei den E-Junioren war am Samstag der FC Real Moosburg das beste Team.

In der Gruppe A wurden die Bonauer hinter Vatanspor Freising Zweiter. Dritter wurde der SVA Palzing vor dem TSV Allershausen. In der Gruppe B gewann der SC Kirch­dorf alle Begegnungen und verwies Eching, Attenkirchen und Hörgertshausen auf die Plätze. Im Halbfinale gewann der TSV Eching mit 2:1 gegen Vatanspor. Real Moosburg setzte sich im Siebenmeterschießen mit 4:3(1:1) gegen Kirchdorf durch. Im Finale lie­ßen die Moosburger nichts mehr an­brennen und bezwangen Eching mit 2:1. Die Endrunde findet am 6. Ja­nuar in Hallbergmoos statt. Real Moosburg und der TSV Eching haben sich hierfür qualifiziert. 

Bei den F-Junioren trat die Spvgg. Moosburg am Sonntag nicht an, was von den Veranstaltern heftig kritisiert wurde. In der Dreiergruppe wurde der TSV Rudelzhausen Gruppensieger vor Allershausen und Kranzberg. In der Vierergruppe wurde der Gastgeber vor dem punktgleichen VfR Haag Erster. Die Plätze drei und vier gingen an Langenpreising und Pulling. Im Halbfinale gewann Zolling gegen Allershausen und Haag gegen Rudelzhausen jeweils mit 1:0. Im Endspiel besiegte die Spvgg, Zolling den Vfr Haag mit 3:1. Die Endrunde für die sich Zolling und Haag qualifizierten findet am 20. Januar in Moosburg statt.

Bei den A-Junioren setzte sich am Sonntag in der Gruppe A Zolling durch. Die weitere Plazierung: 2. BC Attaching, 3. Spvgg. Mauern und 4. Spvgg. Attenkirchen. In der Gruppe B gab es folgende Reihenfolge: 1. FCA Unterbruck, 2. TSV Allershausen, 3. FC Mintraching, 4. VfR Haag. Zolling kam mit einem 2:l-Erfolg gegen Allershausen und Unterbruck mit einem 1:0 Sieg gegen Attaching ins Finale. Im Endspiel siegte nach Verlängerung Unterbruck mit 2:1. Für die Endrunde am 13. Januar in Hallbergmoos haben sich Unterbruck und Zolling qualifiziert.