TSV Rudelzhausen

Jugendergebnisse durchwachsen

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 09.10.2020

Einzig C-Junioren kicken sehr erfolgreich – Heute und morgen geht es weiter

Rudelzhausen/Tegernbach. (red) Die Jugendspiele der Kooperation TSV Rudelzhausen, SC Tegernbach und SV Puttenhausen vom vergangenen Wochenende verliefen gemischt.
Die F2-Junioren hatten gegen den VfR Haag mit 3:4 das Nachsehen, die F1 ging gegen den TSV Nandlstadt bei strömendem Regen mit 1:12 unter. Ebenfalls das Nachsehen hatte die E1 bei der 3:4-Niederlage gegen den TSV Au. Die sehr junge Mannschaft der D-Jugend, die überwiegend aus Spielern mit Spielrecht bei der E-Jugend besteht, konnte einen Achtungserfolg erzielen und Tabellenführer Gammelsdorf ein 3:3 abringen. In einem weiteren Spiel am Dienstag gegen den TSV Moosburg hatte sie mit 1:6 das Nachsehen.

Die C-Junioren spielten am Wochenende sehr erfolgreich. Die C1 gewann gegen die (SG) SV Langenbach mit 5:0, die C2 fertigte den FCA Unterbruck mit 7:1 ab. Die B-Junioren verloren gegen die JFG Laaber-Kickers unglücklich mit 3:4.
Am heutigen Freitag empfangen die E2-Junioren, die zuletzt spielfrei waren, um 17 Uhr den VfB Hallbergmoos III. Am Samstag starten die E1-Junioren um 11 Uhr gegen den VfR Haag. Um 17 Uhr beschließen die F1-Junioren gegen die SpVgg Attenkirchen den Heimspieltag. Die drei Partien finden in Tegernbach statt. Die F2 und C1 sind spielfrei, alle weiteren Mannschaften sind auswärts.

Spitzenspiel gegen Rottenegg

Rudelzhausen. (red) Am Sonntag empfängt der TSV Rudelzhausen um 15 Uhr den Tabellenzweiten Rottenegg. Der Abstand zum HSV beträgt zehn Punkte. Die Gäste kommen aber mit einer Serie von vier Siegen in Folge nach Rudelzhausen. Es wird sicherlich ein interessanter Schlagabtausch der beiden Teams werden. Im Lager des
Gastgebers ist man etwas von Verletzungspech geplagt, mit Marc Fekete, Werner Rauscher, Michal Baron und Markus Stanglmayr sind gleich vier Leistungsträger verletzt bzw. angeschlagen. Gespannt ist man deshalb, wer am Sonntag auflaufen wird. Im Spitzenspiel zählt für den TSV nur ein Sieg. Damit könnte man einen großen Schritt Richtung Aufstieg machen. Die Zweite der SG Rudelzhausen/Tegernbach ist am Sonntag spielfrei, da der Gegner seine Mannschaft zurückgezogen hat.