TSV Rudelzhausen

Saisonauftakt am Sonntag – „Darf kein anderes Ziel als den Aufstieg geben“

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 09.08.2019

Rudelzhausen. Am Sonntag starten die TSV-Fußballer auswärts beim MTV Pfaffenhofen II in die neue C-Klassen-Saison – verstärkt durch einige Rückkehrer. Klares Saisonziel der Blau-Weißen ist der Aufstieg in die B-Klasse.

Die Vorbereitung absolvierten die TSV-Kicker auf dem Schulsportplatz, da beide Plätze des Vereins saniert werden mussten, unter anderem wegen der anhaltenden Trockenheit. Deshalb werden auch die ersten Heimspiele verlegt – der TSV tritt zu Beginn der Saison zunächst auswärts an. Das erste Heimspiel auf dem Sportplatz in der Beersiedlung wird erst Ende September stattfinden.

Coach Martin Hufnagel hat in der Saisonvorbereitung den Fokus darauf gelegt, die Ausdauerdefizite seiner Spieler auszumerzen. Speziell in der letzten Viertelstunde muss der TSV in der neuen Saison mehr bringen, um mit den Mannschaften an der Tabellenspitze mithalten zu können.

Mit der Entwicklung der Mannschaft ist Hufnagel sehr zufrieden.  Mit den Rückkehrern Werner Rauscher (SVA Palzing), Jonas Engelmann (HSV Rottenegg) und Sinan Emin Oglu (SV Puttenhausen) setzten die Rudelzhausener bei den Neuzugängen auf Eigengewächse, die zwischenzeitlich in anderen Vereinen Erfahrungen gesammelt haben. „Wir sind sehr froh darüber, dass sie sich wieder unserem Verein angeschlossen haben. Gemeinsam wollen nun alle unbedingt den Aufstieg in die B-Klasse. Es darf gar kein anderes Ziel geben“, betont Fußball-Abteilungsleiter Christian Schmitt. Der TSV sieht sich mit dem Trainerstab und dem Team gut aufgestellt für die neue Saison und blickt dem ersten Spiel am Sonntag um 15 Uhr beim MTV Pfaffenhofen II optimistisch entgegen.

Die Neuzugänge des TSV Rudelzhausen: Abteilungsleiter Christian Schmitt (links) zusammen mit Werner Rauscher, Jonas Engelmann und zweitem Abteilungsleiter Heinrich Heigl.     Foto: Schmitt