TSV Rudelzhausen

Lehrgang mit Bundestrainer

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 13.05.2017

TSV-Taekwondosportler bei Trainingseinheit mit Georg Streif

Mit Bundestrainer Georg Streif trainierten eine Reihe von Taekwondoka aus Vereinen der Region in Pfaffenhofen die Rudelzhausener Sportler waren dabei.

Rudelzhausen. Der Taekwondoabteilung des TSV gelang es, Bundestrainer Georg Streif für einen Lehrgang in Pfaffenhofen zu gewinnen. So wurde mit den umliegenden Vereinen aus Geroldshausen und Pfaffenhofen in der Turnhalle des Schyren-Gymnasiums ein Lehrgangsnachmittag organisiert.

Georg Streif ist Chef-Bundestrainer der Deutschen Taekwondo-Union, Disziplinchef für Taekwondo und Karate bei der Sportfördergruppe der Bundeswehr und Olym pia-Coach. Außerdem war der Allgäuer selbst erfolgreicher Wettkämpfer auf nationaler und internationaler Ebene. Zahlreiche Sportler und Trainer aus Rudelzhausen und den befreundeten Vereinen nutzten diese Gelegenheit, um sich im Bereich des Vollkontaktwettkampfs weiterzubilden.

Nach einem gemeinsamen Aufwärmen mit sportartspezifischen Übungen wurde an der Technik gefeilt. Anschließend wurden Kombinationen und taktische Wettkampfübungen trainiert. Auch Konditionseinheiten waren enthalten, sodass der ein oder andere Sportler bis an seine körperlichen Grenzen ging. Streif lobte die Lehrgangsteilnehmer und stellte fest, dass bei den Kämpfern gute sportliche Fähigkeiten vorhanden sind, welche im Vereinstraining gefördert und auf Wettkampfturnieren in die Praxis umgesetzt werden sollten. Auch die Sportler waren begeistert von dem Training und konnten wertvolle Tipps mitnehmen.