TSV Rudelzhausen

Sparda Bank unterstützt Fußballer

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 09.04.2016

Rudelzhausen. Die Sparda Bank Pfaffenhofen unterstützt die TSV-Fußballer mit einer Spende in Höhe von 1500 Euro. Sie bieten gemeinsam mit dem Hauptverein eine Stelle für ein Freiwiliges Soziales Jahr an. Im September hat Christoph Geier das freiwillige Engagement bei den TSV-Fußballern angetreten. Dass die Umsetzung dieses Projekts nicht ohne finanzielle Unterstützung möglich sein würde, war schnell klar. Die Sparda Bank sagte dem TSV sofort Unterstützung zu: „Das ist genau die Unterstützung für die Jugend der Region, für die wir einstehen“, erklärt der Geschäftsstellenleiter der Sparda Bank Pfaffenhofen und Geisenfeld, Hermann Klement. Die Unterstützung in Höhe von 1500 Euro kommt aus dem Etat des Gewinnsparvereins. Mit dieser Unterstützung konnten die Fußballer ihre Zusammenarbeit mit dem Kindergarten und der Schule ausbauen, sowie neue Impulse in der Jugendarbeit des Vereins setzten. Unser Bild zeigt (v.l.) Hermann Klement bei der Übergabe des Schecks zusammen mit Christoph Geier und Fußball-Abteilungsleiter Christian Schmitt.