TSV Rudelzhausen

Sehr gute Leistungen

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 25.02.2015

Junge Taekwondoka holen beim „Neubiberg Cup“ Medaillen

Überzeugt haben die Rudelzhausener Starter beim „Neubiberg Cup“: In der Mannschaftswertung erreichten die TSV-Taekwondoka den vierten Platz.

Rudelzhausen. Überzeugende Leistungen haben die Nachwuchssportler der Taekwondo-Abteilung des TSV beim 6. „Neubiberg Cup“ mit über 300 Teilnehmern aus 22 Vereinen gezeigt. Mit 16 Startern erreichten die Rudelzhausener den vierten Platz in der Mannschaftswertung mit nur einem Punkt Unterschied zum drittplatzierten TSV Waldtrudering.

Im Technikbereich schafften Emely Möhring, Alexandra Adam und Kim Seidel als Team den ersten Platz. Im Paarlauf erreichten Selina Gleichauf und Marina Falter den ersten Platz in der Altersklasse bis zwölf Jahre. Emely Möhring und Kim Seidel sicherten sich Platz drei in der Altersklasse bis 17 Jahre.

Im Einzel gewann Selina Gleichauf Gold, Emely Möhring erreichte Silber in ihrer Altersklasse. Katharina Pflüger, Monique Schwarz, Kim Seidel, Alexandra Adam, Kim Todtenbier und Frank Seidel zeigten ebenfalls gute Einzelleistungen im Formenwettkampf, konnten sich jedoch wegen der teilweise sehr hohen Teilnehmeranzahl in den einzelnen Klassen nicht bis in die Medaillenränge vorarbeiten.

Beim Vollkontaktwettkampf gewann Katharina Pflüger ihr Finale nach beherztem Kampf mit 7:3 und holte somit Gold. Ebenfalls Gold im Wettkampf erreichte Kim Todtenbier, die trotz eines gewissen Trainingsrückstands ihre Gegnerin aufgrund ihrer großen Kampferfahrung mit 8:5 besiegte.

Samanta Gärtig erkämpfte sich in ihrem Finale bis zum Ende der zweiten Runde einen Fünf-PunkteVorsprung, in der dritten Runde ging ihr jedoch nach einem verbissenem Kampf die Luft aus und sie musste sich knapp mit 11:12 Punkten geschlagen geben, durfte sich aber dennoch über Silber freuen.

 Dominik Böhm erreichte ebenfalls den zweiten Platz. Er lieferte sich mit seinem taktisch gut eingestellten Kontrahenten zunächst einen ausgeglichenen Kampf, unterlag letztlich aber mit 8:5 Punkten.

Keine Chance ließ Emely Möhring ihrer Gegnerin. Sie setzte sich durch mehrere Kopftreffer mit 21:6 Punkten gut in Szene und erreichte den ersten Platz..

Jana Vranic musste sich im Finale ihrer körperlich überlegenen Gegnerin deutlich mit 0:8 Punkten geschlagen geben und erreichte somit den zweiten Platz.

Monique Schwarz und Julia Noriega Landzettel belegten kampflos den ersten Platz. Trotz unterschiedlicher Gewichtsklassen wurde einFreundschaftskampf zwischen den beiden angesetzt, den Monique Schwarz mit 5:3 Punkten für sich entscheiden konnte.

Dass man mit Technik und Köpfchen Kämpfe gewinnen kann, zeigte Martin Pflüger: Er gewann bereits sein Halbfinale deutlich mit 8:1 Punkten und ließ auch im Finale seinem Gegner mit einem Ergebnis von 12:1 Punkten keine Chance. Martin durfte verdient Gold mit nach Hause nehmen.

Bleona Osmanaj, die mit dem Gelbgurt zum ersten Mal zu einem Kampf antrat, zeigte gegen eine erfahrene Gegnerin, die bereits den Braungurt trug, dass man von ihr noch viel hören wird. Auch wenn sie ihr Finale deutlich mit 2:7 verlor, zeigte sie einen guten Kampf und erreichte den zweiten Platz.

Ebenfalls ihren ersten Kampfeinsatz hatte Charlotte Prigyeni, die mit ihrer Kontrahentin einen spannenden Fight lieferte, bei dem es am Ende 13:13 stand. Charlotte konnte schließlich den Kampf durch „Golden Point“ für sich entscheiden und erreichte damit den ersten Platz.

Die Trainer und Betreuer Bernd und Kim Todtenbier, Dominik Böhm und Stefan Brummer, der wieder als Kampfrichter fungierte, waren sehr stolz auf die junge Mannschaft.


Taekwondo-Zeiten geändert

Training im März wieder nach der „Sommerzeit“

Rudelzhausen. Ab März werden die Trainingszeiten der Taekwondo-Abteilung des TSV wieder auf „Sommerzeit“ umgestellt. Das heißt, dass mittwochs (ab 4. März) das Kindertraining wieder von 18 bis 19 Uhr und das Erwachsenentraining von 19 bis 20.30 Uhr stattfindet. Alle übrigen Trainingszeiten bleiben unverändert. Alle aktuellen Trainingszeiten ab März im Überblick: Montag 19 bis 20.30 Uhr: Er-
wachsene (Allgemein), Mittwoch 18 bis 19 Uhr: Kinder (Allgemein), 19 bis 20.30 Uhr: Erwachsene (Allgemein), Freitag 17 bis 18 Uhr: Kinder (Anfänger – 10. bis 8. Kup), 18 bis 19 Uhr: Kinder (Fortgeschrittene – ab 7. Kup), 19 bis 20.30 Uhr: Erwachsene (Vollkontakt und Poomsae). Auch Neueinsteiger aller Altersklassen sind zu einem kostenlosen Schnuppertraining jederzeit herzlich willkommen.-