TSV Rudelzhausen

„Danke Mister TSV”

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 07.02.2015

TSV verabschiedet langjährige Vorstandsmitglieder

Rudelzhausen. Ein Abschiedsessen, verbunden mit einem großen Dankeschön, gab es von der „neuen“ für die „alte“ Vorstandschaft des TSV. Vorsitzender Wieland Scheer hatte am Montag zur Verabschiedung der Vorstandsmitglieder, die bei den Wahlen im vergangenen Jahr nicht mehr kandidiert hatten, ins „Onassis“ in Au eingeladen.

In geselliger Runde des Vereinsausschusses bedankte sich Scheer bei Nicole Müller für ihre Tätigkeit als Schriftführerin und überreichte ihr ein kleines Präsent und natürlich Blumen.

Verabschiedet wurde auch Peter Geier – und für ihn holte Scheer in einer kleinen Laudatio etwas weiter aus. Denn Geier war von 1990 bis 2012 als erster Kassier und nochmals von 2012 bis 2014 als zweiter Kassier in der Vorstandschaft des TSV engagiert. Dabei hat er unter insgesamt sechs Vereinsvorständen die finanziellen Geschicke des TSV geleitet. Scheer betitelte ihn in seiner Rede deshalb als „Mister TSV“ und betonte die überaus lange Bereitschaft zum Ehrenamt. Gerührt  nahm Geier die Dankesworte und  ein kleines Präsent entgegen. Und im Anschluss wurde noch einige Stunden im Kreis der „alten“ und „neuen“ Vorstandschaft gefeiert.

Die TSV-Spitze mit den verabschiedeten Vorstandsmitgliedern (v.I.): Vorsitzender Wieland Scheer, Kassier Markus Leitmeier, Schriftführerin Sarah Engelmann, Nicole Müller, Peter Geier und zweiter Vorsitzender Stefan Bauer