TSV Rudelzhausen

Saisonabschlussfeier der TSV-Tennisler

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 21.07.2014

Rudelzhausen. Die Tennisabteilung des TSV ließ in gewohnter Manier die Punktspielrunde ausklingen. Dazu wurden alle Mannschaftsspieler eingeladen. Neun Teams waren im Punktspielbetrieb gemeldet, fünf im Juniorenbereich, vier bei den Senioren. Die Midcourt-Mannschaft, betreut von Roland Bauer, konnte heuer ihren ersten Sieg feiern, trotzdem reichte es nur zum siebten Platz. Nicht viel besser erging es den Bambinis, betreut von Martina Hagl und den Junioren, betreut von Diana Siedenberg, sie belegten nach jeweils zwei siegreichen Partien den sechsten Rang. Einen achtbaren Erfolg konnten die Juniorinnen mit Betreuerin Petra Schleibinger verbuchen. Nachdem die Mannschaft zweimal in Folge aufgestiegen ist, wurde die Bezirksklasse 2 als Zweitplazierter abgeschlossen. Nicht ganz so erfolgreich wie in der letzten Saison, nämlich mit dem siebten Platz beendeten die Damen 40 um Heidi Leitner die Saison. Die Herren 40 mit Mannschaftsführer Paul Petz wurden Vizemeister. Die Herrenmannschaft, die die Saison erst am Sonntag beenden konnte, wurden Fünfter. 

Zum Schluss durfte Abteilungsleiter Michael Ewerling noch zwei Meistermannschaften gratulieren. Die Knabenmannschaft von Betreuer Christian Klement (Foto), sowie die Damen mit Susanne Hofmann wurden ungeschlagen Sieger in ihren Gruppen. Zur Feier am Saisonabschluss gab’s dann eine bayrische Brotzeit und Bier vom Fass.