TSV Rudelzhausen

Platz eins für Stefan Brummer

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 31.07.2012

Synchron-Gold bei den Austria Open in Wien

Rudelzhausen. Insgesamt 240 Sportler aus 22 Nationen mit insgesamt 66 Vereinen (davon 13 Nationalmannschaften) waren in Wien bei den Austria Open vertreten. Athleten aus Bulgarien, Dänemark, Deutschland, England, Finnland, Frankreich, Griechenland, Italien, Kroatien, Niederlande, Norwegen, Österreich, Polen, Russland, Schott-land, Schweden, Schweiz, Serbien, Slowakei, Tschechien, Ukraine und Ungarn haben sich dabei gemessen.

Für die Rudelzhausener Taekwondo-Abteilung ging Stefan Brummer an den Start und erzielte sehr erfreuliche Ergebnisse. Im Synchron-Wettbewerb belegte er mit seinen Teamkollegen aus Eichstätt in der Kategorie 14 bis 35 Jahre den ersten Platz und konnte sich über eine verdiente Goldmedaille freuen.

In der Gruppe Paar erkämpfte sich Brummer mit seiner Partnerin Ulrike Rotte vom DJK Kolbermoor einen hervorragenden fünften Platz. Im Einzel kam der Rudelzhausener in die Finalrunde, musste sich aber seinen Konkurrenten aus Italien und Kroatien geschlagen geben. Dennoch waren die Taekwondo-Abteilungsleitung und auch Stefan über die Ergebnisse sehr erfreut. Schließlich ist das Turnier eines der angesehensten in ganz Europa.

Nächster Erfolg für Stefan Brummer: Bei den Austria Open holte er Gold.