TSV Rudelzhausen

Erfolg für Taekwondo-Mannschaft

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 04.07.2012

Rudelzhnusen. Zu einem Wettkampf in Kirchseeon trat am vergangenen Wochenende die elfköpfige Taekwondo-Mannschaft des TSV Rudelzhausen an und belegte hier unter 17 teilnehmenden Vereinen Platz 2 in der Mannschaftswertung. Bernd Todtenhier, Abteilungsleiter der Taekwondoka. merkte an, dass es solch einen Elifolg seit langer Zeit nicht mehr gegeben habe. Dies sei, die beste Platzierung, die er in seiner zehnjährigen Amtszeit als Taekwondoehef mitfeiern habe dürfen, betonte er. Die angetretenen Wettkampfer haben sich gegen rund 180 Starter durchsetzen können. Nur der den Circle Cup verunstaltende Verein Kirchseeon konnte dieses Ergebnis noch übertreffen, weil der Verein mit mehr als 30 Startern antrat und somit auch mehr Punkte in der Mannschaftswertung erzielen konnte. Jeweils über erste Plätze konnten sich jedoch Kim Todtenbier, die gegen ihre Mamaschattskameradin Melanie Mühlbauer antreten musste, Max Kottermair, Kim Seidel, Samanta Gärtig und Dominik Böhm, der kampflos blieb, jeweils in ihren Gewichts- und Leistungsklassen freuen. Zweite Platze belegten Deniz Yavas, Martin Pflüger, Emely Möhring, Melanie Mühlbauer und Alexandra Adam, Dritte wurde Stefanie Kraft.