TSV Rudelzhausen

TSV holt beim Hallenturnier in Mauern den zweiten Platz

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 13. Januar 2011

Müller-Truppe muss sich erst im Finale Kreisligistem Neuhadern beugen

Rudelzhausen. Erst nach hartem Kampf musste sich der TSV am Wochenende beim Hallenturnier in Mauern geschlagen geben. Die Mannschaft von Trainer Christian Müller unterlag im Finale dem Kreisligisten und Seriensieger Neuhadern und wurde somit „sensationell“, wie Müller meinte, Zweiter.

In den Gruppenspielen kam der TSV zu einem 3:0 gegen den SV Oberglaim (Tore durch Manuel Marouschek, Stefan Kaindl und Achim Lewandowsky) sowie zu einem 4:1 gegen die „Mauern Allstars“ (Tore Lewandowsky (2), Max Grell, Bastian Schweiger). Eine 2:3-Niederlage setzte es gegen den TSV Gerzen (Tore durch Schweiger und Maxi Geier). Nach Treffern von Max Grell, Maxi Geier, Andi Hagl und Bastian Schweiger gab es ein 4:1 gegen Langenpreising. Damit war der zweite Platz in der Gruppe und der Einzug ins Halbfinale gesichert.

Dort trafen die Mannschaft von Christian Müller auf den TSV Moosburg, der als Gruppenerster noch vor dem FC Neuhadern den Einzug ins Semifinale perfekt gemacht hatte.

Das Halbfinale entwickelte sich zu einem Hallenkrimi, den die Rudelzhausener aber schließlich nach Toren von Youngster Andi Hagl und Achim Lewandowsky mit 2:1 für sich entscheiden konnten. Damit hatte der TSV den überraschenden Finaleinzug geschafft.

In der Schlussrunde wartete mit dem FC Neuhadern ein fast unbezwingbarer Gegner. Erst nach hartem Kampf gab sich Rudelzhausen aber geschlagen. Die Tore für den TSV erzielten Achim Lewandowsky, Maxi und Tobi Geier, dennoch setzte es eine 3:5-Niederlage. Damit hatte Neuhadern das Turnier zum dritten Mal in Folge gewonnen. Für den TSV ist der erreichte zweite Platz aber ein großer Erfolg.

Nächster Hallenauftritt des TSV ist am Samstag. 29. Januar, beim „Budenzauber“ des FC Mainburg.

Mit dem zweiten Platz kehrten TSV-Trainer Christian Müller und seine Mannschaft vom Hallenturnier in Mauern zurück.