TSV Rudelzhausen

Ältester Prüfling zugleich der Beste

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 02. Januar 2009

Erfolgreiche 2.Gürtelprüfung bei der Taekwondo-Abteilung des TSV

Alle 26 Teilnehmer an der 2.Gürtelprüfung der Taekwondo-Abteilung waren erfolgreich und durften Stolz ihre Urkunden präsentieren.

Rudelzhausen. Kurz vor Weihnachten fand bei der Taekwondo-Abteilung des TSV die 2. Gürtelprüfung in der Schulturnhalle vor vielen interessierten Zuschauern statt. 

26 Prüflinge unterzogen sich dem Urteil des Prüfers Manfred Büttner (6. DAN) aus Gunzenhausen. Durch die Prüfung leitete Stefan Brummer souverän, der die Kommandos für die Kämpfer gab. Alle erlangten ihren nächsthöheren Kup, da sie durch die Trainer optimal auf die Prüfung vorbereitet wurden. 

Manfred Büttner merkte nach dem Leistungsnachweis an, dass bei den Anfängern die Anspannung sehr zu spüren gewesen sei und diese noch lockerer werden sollen. 

Im einzelnen erhielten den 9. Kup Emely Möhring, Martin Pflüger, Christoph Heinz, Ferdinand Anneser, Dominik Schreer, den 8. Kup erhielten Florian Buchberger, Markus Haberkorn, Lisa-Marie Kahde, Gustav Jancik. Den 7. Kup holten sich Patricia Zankl, Nicholas O´Neill, Martin Zellner, Thomas Eichenlaub, David Priem, Marcus Winkler, den 6. Kup erhielten Maximilian Widmann, Daniel Ermair, Bruce Müller, Melanie Ermair, Melanie Bauer, Sabrina Schiesl, Florian Huber. 

Der 5. Kup ging an Deniz Yavas, Franziska Tafelmaier und Greta Winterhalter, der 3. Kup an Michelle O´Neill. Dass der Prüfungsälteste gleichzeitig auch der Prüfungsbeste war, zeigt, dass man auch als Nicht-Teenager den Taekwondo-Sport
noch erlernen kann, so Manfred Büttner. Marcus Winkler hingegen freute sich über diese sportliche Anerkennung.