TSV Rudelzhausen

Sensationelles Ende einer starken Rückrunde

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 02. Juni 2008

Kreisklasse 3: Unentschieden beim Meister reicht TSV Rudelzhausen zum Klassenerhalt

Moosburg. Mit nur drei Niederlagen in der Rückrunde konnte sich der TSV Rudelzhauasen immer weiter in die sichere Zone der Fußball-Kreisklasse 3 herantasten. Am letzten Spieltag gelang es dann durch ein Remis in Allershausen, die Klasse zu halten, da der SV Hohenkammer zu Hause mit 0:4 gegen Absteiger SV Pulling verlor. …………………..

TSV Allershausen – TSV Rudelzhausen 2:2 (1:1). 

Bereits nach sechs Minuten gingen die Gäste durch einen Flachschuss von Tobias Franz in Führung. Die Partie verlief in der ersten Hälfte sehr ausgeglichen und kampfbetont. Nachdem die Allershausener zunächst einige Chancen vergeben hatten, fiel der Ausgleich in der 40. Minute. Nach der Pause kämpften beide Mannschaften weiter und versuchten die Partie zu gewinnen. Nach einer Flanke von Achim Lewandowski war es erneut Franz, der die Gäste in Führung bringen konnte (70.). Markus Lachner wartete jedoch nur sechs Minute, ehe er wieder den Ausgleich erzielte. Am Ende blieb es bei einem gerechten Remis, das für die Gäste die Sensation perfekt machte. Zur Winterpause galten sie schon als so gut wie abgestiegen, kämpften sich in der Rückrunde jedoch zurück und machten den Klassenerhalt noch in der regulären Saison perfekt. Der Schiedsrichter pfiff außerordentlich gut. Zuschauer: 150.