Volksfest 2007

Auch vor dem 32. Volksfest hatte die Schlossbrauerei Au zur traditionellen Bierprobe ins Bräustüberl der Brauerei eingeladen. Im gemütlichen Bräustüberl ließen sich der Volksfestausschuss, die Vorstandschaft und die Vertreter der Brauerei das sehr gute Essen schmecken und testeten und genossen das ausgezeichnete Auer Bier ausgiebig.

Foto von der Bierprobe 2007
Am Samstag vor dem „Vatertag“ wurde das Zelt von vielen freiwilligen Helfern aufgebaut und alles für das Fest vorbereitet.

Die letzten Tage war es ziemlich warm und trocken gewesen. Genau zum Volksfestauftakt wurde es jetzt ziemlich kalt und es fing zu regnen an. Das Standkonzert fiel daher etwas kürzer aus, da alle froh waren endlich ins trockene und geheizte Festzelt zu kommen. Dort zapfte unser Volksfestreferent und erster TSV-Vorsitzender Lorenz Heigl das erste Faß Auer Festbier gekonnt mit nur einem Schlag an. 

Nachdem der erste Volksfesttag total verregnet war, blieb der Freitag trocken aber kalt. Der Kindernachmittag wurde für verbilligte Fahrten an den Fahrgeschäften und den anderen Ständen des Vergnügungsparks genutzt. Abends spielte dann die Showband „Die Könige“. Die Musik war sehr gut und den Gästen wurde es trotz des kalten Wetters warm. 

Am Samstag war das Zelt bei herrlichem Sommerwetter schon ab 15 Uhr gut besucht, da es an diesem Nachmittag „verbilligte Preise“ gab. Die Maß kostete nur 3 € (am Oktoberfest in München bekommt man dafür gerade mal 0,4 l Bier). Abends kamen wieder viele Firmen zum „Tag der Betriebe“ und feierten mit den gut aufspielenden „Holledauer Musikanten“. 

Natürlich war auch am Sonntag der Mittagstisch wieder bestens besucht. Jeder wollte nochmals die bekannt guten Volksfestschmankerl probieren. Der Flohmarkt war zwar eine Bereicherung fürs Volksfest, aber es waren nur wenige „Kauflustige“ gekommen, so dass die Verkäufer kein gutes Geschäft machten. Auch ein Flohmarkt muss eben bekannt werden, das Rudelzhausener Volksfest kennt zum Glück schon beinahe jeder seit vielen Jahren. 

Festprogramm  zum 32. Volksfest in Rudelzhausen

Donnerstag 17. Mai 200709:30 UhrGottesdienst für die verstorbenen Mitglieder in der Pfarrkirche
10:30 Uhr Standkonzert der „Abenstaler Blaskapelle“  und der „Schloßberg Musikanten“   am Rathausplatz. Anschließend Festzug aller Vereine und Gäste zum Festzelt am Volksfestplatz. Bieranstich.
11:00 UhrMittagstisch im Festzelt. Treffen der Wandergruppen zum Vatertag. Bierzeltbetrieb mit der „Abenstaler Blaskapelle“.
Abends Verlosung wertvoller Sachpreise 

Freitag 18. Mai 200716:00 UhrKindernachmittag
17:00 UhrFestzeltbetrieb
 20:00 Uhr Großer Unterhaltungsabend mit der bekannten Show-Band „Die Könige“
Abends Verlosung wertvoller Sachpreise 

Samstag 19. Mai 2007  15:00 bis 17:30 Uhr „Nachmittag der kleinen Preise“  Wir senken für einige Stunden die Preise. Wer für einen günstigen Preis gut Brotzeit machen will sollte das Angebot nutzen. 1 Maß 3,00 € – 1/2 Hendl 3,00 € – 2 Paar Schweinswürstl 2,00 € – 100 g Käse 1,00 € – 100 g Steckerlfisch 1,30 €  
18:00 UhrTag der Betriebe, Vereine und Behörden
 Es spielen die „Holledauer Musikanten“ mit Helmut Schranner
Abends Verlosung wertvoller Sachpreise 

Sonntag 20. Mai 200710:30 UhrFestzeltbetrieb mit Frühschoppen und Mittagstisch. Es spielen die „Schloßberg Musikanten“  aus Tegernbach
11:00 bis 16:00Flohmarkt des Schimmelbotenvereins (Aufbau ab 10:00 Uhr)
18:00 UhrVolksfestausklang mit den „Edelweiss Rebellen“
Abends Verlosung wertvoller Sachpreise 

Der Vergnügungspark besteht aus:

  • Autoskooter
  • Babyflugzeugkarrussel
  • Kinderkarussell
  • Schießstand der Familie Scheidacher
  • „Freches Früchtchen“
  • Fadenziehen
  • Nagelstand des Skiclub Rudelzhausen-Tegernbach
  • Schiffschaukel
  • Losstand des Roten Kreuzes
  • Fischbraterei des TSV Rudelzhausen/Tegernbach
  • Süßwarenstand
  • Süßwaren-/Spielzeugstand
  • Kaffeezelt des Kindergartens 
  • Pommes-/Eisstand

Jeden Abend werden Sachpreise bei einem seit dem 1.Volksfest unveränderten Lospreis von 1,00 DM – jetzt 0,50 € – verlost . Es gibt Digitalkameras, MP3-Player, eine Stereoanlage, eine Reise, täglich 1/2 Hendl + 1 Maß Festbier und viele weitere Preise zu gewinnen. 

Der bewährte Leiter der Verlosung Konrad Weiher mit Ingrid Schickaneder, der Frau unseres Bürgermeisters und einem glücklichen Gewinner