TSV Rudelzhausen

Drei Medaillen für Stefan Brummer

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 07.08.2014

Bayerische Taekwondo-Technikmeisterschaft verläuft für TSV-Ier erfolgreich

Rudelzhausen. Am 19. Juli fand in Neubiberg die Bayerische Meisterschaft, das wichtigste Taekwondo-Technikturnier im Freistaat, statt. Insgesamt gingen 229 Teilnehmer aus 20 Vereinen an den Start. Die Taekwondo-Abteilung des TSV Rudelzhausen war mit neun Sportlern vertreten, die sich durch gute Platzierungen auf der Süd- und Nordbayerischen Meisterschaft für dieses Turnier qualifiziert hatten.

In der Klasse Team bis elf Jahre weiblich konnten sich Selina Gleichauf, Marina Falter und Lena Kahde den 5. Platz sichern. In der Klasse Team bis 14 Jahre weiblich belegten Alexandra Adam, Emely Möhring und Kim Seidel den 6. Platz.

In der Klasse Einzel bis elf Jahre weiblich gingen Selina Gleichauf und Lena Kahde an den Start. Beide mussten sich im Semifinale geschlagen geben. Alexandra Adam konnte in der Klasse Einzel bis 14 Jahre weiblich das Semifinale erreichen. Frank Seidel zog in seiner Klasse Einzel bis 49 Jahre männlich in die Finalrunde ein, konnte dort jedoch aufgrund einer Verletzung keine Medaille erkämpfen. Michael Plenagl ließ in seiner Gruppe Einzel bis 40 Jahre männlich mehrere Konkurrenten hinter sich und erreichte den 5. Platz.

Stefan Brummer konnte in der Gruppe Paar bis 30 Jahre mit seiner Partnerin Bärbel Reiner den Titel holen. Stefan startete außerdem in der Gruppe Team männlich bis 30 Jahre. Hier konnte er mit seinen Sportkollegen aus Krumbach ebenfalls die Goldmedaille erkämpfen. Im Einzelwettbewerb deutete nach dem Semifinale alles darauf hin, dass Brummer die dritte Goldmedaille holen würde. Er konnte sich im Halbfinale deutlich von seinen Konkurrenten absetzen und lag auf dem ersten Rang. In der Finalrunde ging es dann äußerst knapp her. Die Punktevergabe lag nur im Zehntelbereich. Bis kurz vor Rundenschluss lag Brummer immer noch auf Platz 1, rutschte dann jedoch nach Rundenende unglücklich auf Platz 3 und holte sich somit die Bronzemedaille. Mit drei Medaillen auf der Bayerischen Meisterschaft hat Stefan einen beachtlichen Erfolg erreicht.

Die Mannschaft aus Rudelzhausen erreichte den 9. Platz in der Vereinswertung. Nach der Sommerpause werden die Taekwondo-Sportler am 17. September zu gewohnten Zeiten wieder mit dem Training beginnen, denn bis Jahresende stehen noch einige Turniere an, denen die Trainer und Vorstandsmitglieder mit großer Zuversicht entgegenblicken.

Insgesamt holten die Taekwondo-Kämpfer des TSV bei der Bayerischen Meisterschaft den 9. Platz.