TSV Rudelzhausen

Stabwechsel in der Fußball-Abteilung

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 22.08.2013

Christian Schmitt übernimmt Amt von Jens Engelmann – Fokus wieder mehr auf Jugend

Von Christine Hainzinger
Rudelzhausen. „Durchgewechselt“ wurde bei der Fußball-Abteilung des TSV. Christian Schmitt folgt Jens Engelmann als Spartenchef nach, dazu rücken weitere Neue in die Abteilungsleitung nach. In die A-Klasse ist der TSV derweil mit sieben Punkten aus vier Spielen gestartet, zuletzt war es beim 4:4 gegen die Zweite des TSV Au ziemlich torreich.

Auch im Trainerstab hatte es eine Änderung gegeben. Erkan Ulucan trainiert in dieser Saison die Reserve, deren vormaliger Trainer Bernd Wagner zur Mitte der vergangenen Rückrunde zurückgetreten war. Die „Zweite“ spielt diese Saison in der C-Klasse. Die erste Mannschaft, abgestiegen in die A-Klasse, coacht weiterhin Christian Müller. Nach einer durchwachsenen Vorbereitung und einem 6:1 zum Saisonauftakt in der A-Klasse gegen Ilmmünster folgte eine 1:2-Niederlage gegen Paunzhausen, ein 6:1 gegen Wolnzachs Zweite und zuletzt das 4:4 gegen die Auer Reserve.

Die neue Abteilungsleitung: Matthias Hofmann, Spartenchef Christian Schmitt, Torsten Grell, Michael Baron und Markus Winkler (v.l.).

Jens Engelmann hatte bei der Abteilungsversammlung das Spielgeschehen in der vergangenen Saison betrachtet. Nach sechs Jahren als Abteilungsleiter sowie engagiert in vielen anderen Bereichen beim TSV, zum Beispiel als Spielleiter und Jugendtrainer, wollte er als Spartenchef nicht mehr kandidieren. Mit Christian Schmitt, in den vergangenen beiden Jahren schon Engelmanns Stellvertreter, stand aber ein Nachfolger parat. Die 22 anwesenden Mitglieder der Abteilung wählten ihn einstimmig.

Damit brauchte es auch einen neuen Mann an Position zwei in der Abteilung. Zu Schmitts Stellvertreter wurde sodann ebenfalls einstimmig Michael Baron gewählt. Wahlleiter Peter Geier hatte auch kein Problem, die weiteren Positionen zu besetzen. Zum neuen Schriftführer für den in den Vorstand des Hauptvereins gewechselten Markus Leitmeier wurde einstimmig Matthias Hofmann gewählt.

Ebenso Markus Winkler als neuer Kassier. Er übernahm das Amt von Johann Hainzinger, der nach zwölf Jahren als Schatzmeister der Fußballer sein Amt abgeben wollte und dazu in seinem letzten Kassenbericht für das vergangene Jahr eine ausgeglichene Bilanz präsentieren konnte.

Jugendleiter beim TSV bleibt weiterhin Torsten Grell, der auch von allen 22 Anwesenden gewählt wurde. In der Jugend besteht durch alle Altersklassen hinweg eine Kooperation mit Nachbarvereinen. Bei den A- und B-Junioren wird weiterhin die Zusammenarbeit mit dem TSV Au, dem SV Oberhaindlfing/Abens, dem SC Tegernbach und der SpVgg Attenkirchen aufrechterhalten. Weil es auch bei den C- und D-Junioren zu wenige Spieler gibt, wird die Kooperation auch auf diese Altersstufen ausgedehnt. Bei den Jüngeren, den E-, F- und G-Junioren, bleibt es bei der gemeinsamen Jugendarbeit mit dem SC Tegernbach, hatte Jens Engelmann in seinem letzten Abteilungsbericht mitgeteilt.

Dass der Fokus bei den Fußballern künftig wieder verstärkt auf die Jugend gelegt werden soll, wünschte sich Christian Schmitt in seiner ersten Ansprache als neugewählter Abteilungsleiter. Bei den ausgeschiedenen Mitarbeitern in der Abteilungsleitung bedankte er sich für den Einsatz und bei den Neugewählten, „dass sie zur Verfügung stehen und zu einer starken Verjüngung beitragen“.