TSV Rudelzhausen

Bronze für Stefan Brummer

Bericht aus der Hallertauer Zeitung vom 30.11.2016

Rudelzhausen. Zum Saisonabschluss hat sich die „Creme de la Creme“ des Taekwondo-Technikbereichs in der Bundeshauptstadt Berlin gemessen. Bei diesem Jahreshöhepunkt waren auch zahlreiche Sportler aus dem Landes- und Bundeskader vertreten.

Von der Taekwondoabteilung des TSV Rudelzhausen ging Stefan Brummer mit seiner Partnerin Bärbel Reiner aus Neubiberg an den Start. In der umkämpften Klasse Paar bis 30 Jahre haben sie sich mit Deutschlands Spitze gemessen. Bereits im Semifinale konnten sich die beiden nach vorne kämpfen und zogen ins Finale der besten acht Paare ein. Dass hier Feinheiten entscheiden, zeigt sich unter anderem dadurch, dass die Wertungen der Kampfrichter oft nur um Hundertstel differieren. Als letztem Paar in der Startreihenfolge gelang es den beiden, einen Großteil der Konkurrenz hinter sich zu lassen. 

Lediglich den WM-Teilnehmern mussten sich Stefan Brummer und Bärbel Reiner geschlagen geben. Somit wurden sie mit der Bronzemedaille belohnt. Die gesamte Taekwondoabteilung des TSV freut sich über dieses hervorragende Ergebnis und blickt voller Erwartungen auf die kommende Saison.